Information zu den Prüfungen

Modulprüfungen

In der Studienordnung und im Vorlesungsverzeichnis wird für jedes Modul individuell festgelegt, in welcher dieser PP die betreffenden Modulprüfungen statt finden. Mit der Einschreibung zu einem Modul ist der oder die Studierende automatisch für die Modulprüfung angemeldet. 
Pro Modul gibt es einen Prüfungstermin sowie einen Repetitionstermin. Diese werden auf der MNF-Seite publiziert. 

Die Prüfungspläne für Chemie und Wirtschaftschemie sind hier aufgeführt.

Prüfungspläne: Erstprüfungen Herbstsemester

Prüfungspläne: Erstprüfungen Frühjahrssemester

Prüfungspläne: Repetitionsprüfungen HS / FS

Wer nach Ende der Abmeldefrist aus gesundheitlichen oder anderen wichtigen Gründen an der Teilnahme an einer Modulprüfung verhindert ist, hat sich umgehend beim Studiendekanat abzumelden. 

Prüfungsresultate

Prüfungsresultate können auf dem eigenen Account in der Leistungsübersicht eingesehen werde, sobald diese bekannt sind. 

Repetitionsmöglichkeiten

Nicht bestandene Modulprüfungen können für jedes Modul einmal (und nur einmal) wiederholt werden, und zwar am nächstfolgenden Repetitionstermin. Eine Anmeldung zum Repetitionstermin ist erforderlich. Wird dieser Termin nicht wahr genommen, muss das ganze Modul wiederholt werden. Eine Zweitrepetition ist in einem, und nur einem Pflichtmodul des gesamten Bachelorstudiums auf schriftliches Gesuch hin möglich ("Joker"). Ein solches Gesuch ist an das Studiendekanat zu richten.

Andere Leistungsnachweise

Für andere Leistungsnachweise als Modulprüfungen sind die entsprechenden Modulverantwortlichen zuständig. Sie bestimmen Modalitäten und Umfang der Leistungsnachweise, welche im Vorlesungsverzeichnis publiziert werden. Auch andere Leistungsnachweise als Modulprüfungen können benotet werden.