Kurse und Infoveranstaltungen

Download: 

Kursübersicht (PDF, 392 KB)


Lernende: Schule, Kurse, Ferien (neu)

Kursdauern wie eingezeichnet:
1. LJ Kurs: 19 Wochen
2. LJ Kurs: 10 Wochen
3. LJ Kurs: 11 Wochen
Total: 40 Wochen

Im Erweiterten Einführungskurs lernt man die Grundmethodiken für den Laboraltag, wie die grundlegenden Synthesen, Destillationen, Extraktionen (kontinuierlich fest-flüssig und diskontinuierlich flüssig-flüssig), Umkristallisationen, Titrationen, Grundlagen der Fotometrie, Chromatographie (DC, GC, Säulenchromatographie), Kühlen, Heizen, Lösen, Refraktometrie, Dichtebestimmung etc, etc…, sowie das Auswerten von analytischen Messungen. Des Weiteren werden auch spektroskopische Methoden zur Aufklärung von Strukturen eingeführt (NMR, MS, IR, UV). Am Ende des Kurses wird eine praktische und theoretische Prüfung durchgeführt.

In diesen Monaten wird der Stoff für die LAP repetiert und mögliche Fehler und Unsicherheiten beseitigt. Gravimetrie und vertiefende Ausbildung in Sachen: Fotometrie, Massanalyse, Pyknometrie und Spektroskopie. Des Weiteren werden SIMLAP`s (SIMulierte LehrAbschlussPrüfungen) durchgeführt, bewertet und auch anhand von Fotoanalysen Verbesserungen effizient eingeleitet. Kurzvorträge von Lernenden über aktuelle Aufgaben. Am Schluss des Kurses wird eine theoretische Prüfung abgehalten. 

Erweiterte Synthesen und Apparaturen, sowie erweiterte Umkristallisation und Chromatographie. Extraktion (kontinuierlich flüssig-flüssig), Destillation (Festkörper- und Wasserdampfdestillation), chemische Trennung, Sublimation, trocknen und auffangen von Gasen. Vertiefung spektroskopischer Methoden. 

Zwei bis dreitägige Schnupperlehren (für wirklich Interessierte). 

Informationsnachmittage

Zwei - bis vierstündige Veranstaltung, geführt von den 1. Jahr-Lernenden und ev. 2. Jahr- Lernenden.