Master in Chemie

Aufbau Masterstudium Chemie mit optionalem Minor (30 ECTS Credits)

Übertritt ins Masterstudium

Das Masterstudium in Chemie setzt den Bachelorabschluss in Chemie der Universität Zürich oder einer anderen anerkannten Hochschule voraus. Der Übertritt mit einem BSc in Chemie 180 ist ohne Auflagen möglich.

Für einen Übertritt in den Master mit dem BSc 150 müssen im Bachelor im Rahmen des Wahlpflicht- und/oder Wahlbereiches folgende Module belegt worden sein:

  • 1 zusätzliches Modul aus CHE 303-305 (total 2 Module)
  • 3 Module aus CHE 321-328

Falls nicht alle diese Module im Bachelor belegt wurden, können diese auch im Masterstudium absolviert werden, wobei max. 10 ECTS davon im Master als Wahlmodule angerechnet werden können.

Mit einem BSc 120 werden für den Master folgende Module vorausgesetzt (total 26 ECTS):

  • Biochemie I (BCH 201)
  • Synthesepraktikum 2. Teil, CHE 214
  • 1 zusätzliches Modul aus CHE 303-305 (total 2 Module)
  • 3 Module aus CHE 321-328
  • 1 Modul aus CHE 311-313

Falls diese Module oder einige davon nicht während des Bachelor absolviert wurden, müssen diese im Masterstudium belegt werden. Maximal 10 ECTS können davon als Wahlmodule angerechnet werden. Zusätzlich können max. 11 ECTS aus den Wahlpflichtmodulen/Spezialvorlesungen des Masterstudiums durch die nachzuholenden Module ersetzt werden.

Masterstudium

Das Masterstudium in Chemie setzt den Bachelorabschluss in Chemie der Universität Zürich oder einer anderen anerkannten Hochschule voraus. Neben dem Studienprogramm in Chemie, welches 90 ECTS credits umfasst, kann ein Minor-Studienprogramm im Umfang von 30 ECTS belegt werden. 

Im Masterstudium vertiefen die Studierenden ihr Wissen in ausgewählten Gebieten der Chemie. Die Masterarbeit ist eine selbständig durchgeführte, wissenschaftliche Forschungsarbeit, welche 9 Monate dauert. Mit der themenübergreifenden Masterprüfung wird das Studium abgeschlossen.

Mit dem Master of Science in Chemistry verfügen die Studierenden über die Qualifikation, eine selbständige Forschungsarbeit (Doktorarbeit) aufzunehmen oder nach einer pädagogisch und didaktischen Zusatzausbildung (60 ECTS Credits) Chemie an Maturitätsschulen zu unterrrichten.