Werner Legat

Stiftungszweck

Vermächtnis von Frau Charlotte Werner zum Andenken an Professor Alfred Werner für chemische Forschungszwecke und Prämien an schweizerische Chemiestudierende an der UZH.

Ausführungsbestimmungen

Berechtigt sind Studierende der Studiengänge Chemie und Wirtschaftschemie Schweizer Nationalität. Repetenten*) werden nicht berücksichtigt.

Studierende können für gute Leistungen im 1. Jahr, im BSc und im MSc Förderungsbeiträge erhalten:

  • 1. Studienjahr (FS + HS)* - Notendurchschnitt aller benoteten Modulprüfungen
    5.0 – 5.5       CHF 4'000.00
    > 5.5              CHF 6'000.00
    *Nicht benotete Module bleiben unberücksichtigt. Die benoteten Module werden gewichtet gemäss Anzahl der KP.
  • BSc Endnote**
    5.0 – 5.5       CHF 5'000.00
    > 5.5              CHF 7'000.00
    **Massgebend ist die BSc Endnote. Dabei werden 180 KP aus dem Bachelorstudium der ersten drei Studienjahre berücksichtigt. Der BSc muss in der Regelstudienzeit, d.h. die in drei Jahren aufeinander folgenden Semester, abgeschlossen sein.
     
  • MSc Endnote***
    5.5 - 6.0       CHF 6'000.00
    ***Massgebend ist die MSc Endnote. Dabei werden 90 KP aus dem Masterstudium berücksichtigt. Das Masterstudium muss in der Regelstudienzeit abgeschlossen sein, d.h. in drei Semestern, direkt anschliessend an den Bachelorabschluss. Die
    Gesamtstudienzeit darf max. 9 Semester dauern. Es werden keine Repetitionen akzeptiert.
     
  • Studierende, die mindestens ein Auslandssemester vorweisen können sowie mindestens 20 KP erarbeitet haben, die im UZH-Studium angerechnet werden, sind abweichend von obigen Bestimmungen auch dann leistungsberechtigt, wenn die Regelstudienzeit um 1 Semester überschritten ist. Alle anderen Voraussetzungen müssen erfüllt sein.
     
  • *) Repetenten sind Studierende, die mindestens ein Modul wiederholen mussten.

Die Vergabe der Preise erfolgt jährlich automatisch im Herbst. Es ist keine Bewerbung nötig.